Versicherungsmakler Berufsunfähigkeitsversicherung

Wir beraten Sie auch gern telefonisch:

03 50 53 - 3 26 88

Für wen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Für wen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll?

Ob und für wen eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist, soll Ihnen mit diesem Artikel näher beschrieben werden.

Das Thema Berufsunfähigkeitsversicherung wird in der Gesellschaft leider
immer noch unterschätzt. Dabei gehört diese Art von Versicherung zu den wichtigsten überhaupt.

Denn sie greift dann, wenn Sie aufgrund von Krankheit oder Unfall in Ihrem derzeitigen Beruf nicht mehr arbeiten können.

Vielleicht ist es auch Ihnen gar nicht bewusst, dass sich die gesetzlichen Regelungen seit dem 01.01.2001 geändert haben. Sie haben seit diesem Zeitpunkt im Falle eines Falles keinen Anspruch auf eine gesetzliche Rente mehr, wenn Sie berufsunfähig werden und nach 1961 geboren sind. Schon aus diesem Grunde ist für Jahrgänge nach 1961 die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll.

Im Versicherungsbereich allgemein ist es am empfehlenswertesten, wenn Sie nur die Risiken versichern, welche Sie nicht aus eigener Kraft bewältigen können.

Wenn Sie z.B. ein älteres Auto besitzen und darauf noch eine Kaskoversicherung laufen haben, dann ist dies nicht unbedingt existenznotwendig. Denn wenn das Auto zu Schaden kommt und nicht mehr viel kostet, können Sie es durchaus aus eigener Kraft mit Ihrem Einkommen ersetzen.

Wenn jedoch Ihre Arbeitskraft nicht mehr funktioniert und Sie kein Einkommen mehr erzielen können, dann ist schon eher Ihre Existenz bedroht. Allein unter diesem Gesichtspunkt ist die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll. Inzwischen wird jeder 5. bis zum Rentenalter berufsunfähig.

 

Können Sie noch länger als 3 Stunden arbeiten ...

Je nachdem wie viele Stunden Sie am Tag noch dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen können gilt ein dreistufiges System. Wenn Sie noch mindestens sechs Stunden arbeiten können gelten Sie nicht als erwerbsunfähig und bekommen keine Rente.

Zwischen drei und sechs Stunden ist nur eine halbe Erwerbsminderungsrente von bis zu 17% des letzten Bruttoeinkommens möglich.

Bei bis zu drei Stunden sind Sie voll erwerbsunfähig und erhalten bis zu 34% des letzten Bruttoeinkommens. Wer da also nicht vorgesorgt hat dem bleibt nur der finanzielle Absturz bis ans Existenzminimum. Wenn Sie noch ganz am Anfang Ihrer Karriere stehen ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll.

Dabei sollten Sie beachten, dass Sie eine möglichst lange Laufzeit wählen - idealerweise mindestens bis zum 60. Lebensjahr, besser noch bis ins Rentenalter. st die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll mit den Ansprüchen Ihrer Altersvorsorge geplant, kann das Endalter auch individuell darauf abgestimmt werden.

 

 

Wann am besten mit der Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll beginnen?

In jungen Jahren sind Sie tendenziell gesünder als wenn Sie erst später den Vertrag abschließen. Denn hat sich Ihre Gesundheit dann verschlechtert müssen Sie mit höheren Beiträgen rechnen, bekommen die Berufsunfähigkeitsversicherung nur noch mit Leistungsausschlüssen oder evtl. vielleicht sogar gar keine mehr.

Ist die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll - das fragen sich viele Menschen. Dass die Beiträge steuerlich absetzbar sind ist ein weiterer Vorteil.

Dass die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist steht also außer Frage. Tritt dann der Ernstfall ein können Sie bei Ihrem Versicherer einen Antrag auf Berufsunfähigkeitsrente stellen. Je nach Vertrag wird bei Zusage Ihnen eine monatliche Rente in vereinbarter Höhe ausbezahlt. So sind Sie vor dem finanziellen Absturz abgesichert und können Ihren Lebensstandard aufrecht erhalten.

Bereits für Schüler, Studenten und Azubis ist die Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll.

Kontaktieren Sie uns und wir helfen Ihnen dabei die passende Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden.

  035053 - 32688                     info@versicherungsmakler-ternes.de


 
Schließen
loading

Video wird geladen...