Versicherungsmakler Berufsunfähigkeitsversicherung

Wir beraten Sie auch gern telefonisch:

03 50 53 - 3 26 88

Krankentagegeld Tarifauswahl

Mit ein paar Klicks zur optimalen Kranken Tagegeld Versicherung

Es gibt aktuell nur 3 Kranken Tagegeld Versicherungen, die keine Gesundheitsfragen stellen. Diese gibt es auch nur für Arbeitnehmer, die gesetzlich krankenversichert sind.

Im Idealfall haben Sie nur eine kurze Wartezeit von 3 Monaten, bis Sie ein Krankentagegeld erhalten können.

Falls Sie in der letzten Zeit Arztbesuche oder Krankschreibungen hatten, können auch längere Wartezeiten gelten.

Bitte klicken Sie jeweils unten auf die Aussage, die auf Sie zutrifft.

Dann kommen Sie direkt zu dem Tarif, der Ihnen die kürzeste Wartezeit bietet, bzw. für Sie am ehesten in Frage kommt.

Falls Ihnen die Wartezeit egal ist, kommen Sie hier zum Beitragsvergleich.

Wenn Sie über 60 Jahre alt sind, kommt nur dieser Tarif für Sie in Frage.

 

Ich war in den letzten 12 Monaten nicht bei einem Arzt oder anderen Therapeuten

Ich hatte in den letzten 12 Monaten einen Besuch bei einem Arzt oder Therapeuten


Münchner Verein

Keine Arztbesuche in den letzten 12 Monaten und insgesamt nicht länger als 21 Tage krank geschrieben gewesen.

In Ihrem Fall hat der Münchner Verein die bessere Regelung in den Versicherungsbedingungen.

  • Die Wartezeiten rechnen vom Versicherungsbeginn an.
  • Die allgemeine Wartezeit beträgt drei Monate. Sie entfällt bei Unfällen.
  • Die  besonderen  Wartezeiten  betragen  für  Psychotherapie,  Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie acht Monate.
  • Achten Sie bitte darauf, dass Sie sich nicht überversichern. Da die Versicherungen im Leistungsfall prüfen, ob Sie die richtige Höhe gewählt haben.
  • Im Krankheitsfalle sollte Ihr Krankengeld, welches Sie von Ihrer Krankenkasse bekommen zusammen mit dem versicherten Krankentagegeld Ihren vorherigen Nettolohn nicht übersteigen.
  • In nachfolgender Tabelle bekommen Sie dazu eine Hilfestellung. Sie sehen, welche Krankentagegeldhöhe bei welchem Nettogehalt empfehlenswert ist.

 

Monatliches
Nettogehalt
Monatliche
Lücke
Empfehlung
Krankentagegeld*
bis ca. 700 Euro ca. 150 Euro 5 Euro
bis ca. 1.400 Euro ca. 300 Euro 10 Euro
bis ca. 2.100 Euro ca. 450 Euro 15 Euro
bis ca. 2.800 Euro ca. 600 Euro 20 Euro

* Berücksichtigt den Arbeitnehmer-Anteil zu den Beiträgen zur Rentenversicherung in Höhe von 9,35 Prozent, zur Arbeitslosenversicherung in Höhe von  
1,5 Prozent und zur Pflegepflichtversicherung in Höhe von 1,175 Prozent 

 

Im Online-Rechner können Sie Ihren Beitrag berechnen und danach auch einen Antrag stellen.

 >> Zum Online-Rechner Münchner Verein*

 *Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Sie haben Fragen?

 035053 - 32688

 

^ Zurück zur Auswahl ^


Hanse Merkur

 

Keine Arztbesuche in den letzten 12 Monaten, aber insgesamt länger als 21 Tage in den letzten 3 Jahren krankgeschrieben gewesen.

In Ihrem Fall hat die Hanse Merkur die bessere Regelung in den Versicherungsbedingungen.

  • Die Wartezeiten rechnen vom Versicherungsbeginn an.  
  • Die  allgemeine  Wartezeit  beträgt  drei  Monate. 
  • Sie  entfällt  bei Unfällen.
  • Die  allgemeine  Wartezeit  entfällt  zusätzlich  bei  folgenden akuten Infektionskrankheiten: Röteln, Masern, Windpocken, Scharlach, Diphterie, Keuchhusten, Ziegenpeter (Mumps), spinale  Kinderlähmung,  epidemische  Genickstarre,  Ruhr,  Paratyphus,  Typhus,  Flecktyphus,  Cholera,  Pocken,  Wechselfieber und Rückfallfieber.

 

Im Online-Rechner können Sie Ihren Beitrag berechnen und danach auch einen Antrag stellen.

>> Zum Online-Rechner Hanse Merkur*

 *Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Sie haben Fragen?

 035053 - 32688

 

^ Zurück zur Auswahl ^


Münchner Verein

  • Sie hatten Arztbesuche in den letzten 12 Monaten.
  • Oder waren in den letzten 3 Jahren länger als 21 Tage wegen ein und derselben Erkrankung insgesamt krankgeschrieben gewesen.

Die Wartezeitregelung beim Münchner Verein ist wie folgt zu verstehen:

  • Sie haben nur eine Wartezeit von 24 Monaten für die Erkrankungen, auf die eine der beiden oben benannten Fristen zutrifft.
Beispiel:
Anspruch auf Tagegeld innerhalb der nächsten 24 Monate
Anspruch auf Tagegeld nach 24 Monaten
Sie waren vor 10 Monaten wegen Rückenschmerzen beim Arzt oder wegen Rückenschmerzen in den letzten 3 Jahren insgesamt länger als 21 Tage krankgeschrieben.

Nein.

Ja.

Sie hatten in den letzten 12 Monaten keinerlei Behandlungen oder Beratungen bezüglich Ihrer Kniegelenke.

 

Waren auch innerhalb der letzten 3 Jahre wegen Ihrer Kniegelenke nicht länger als 21 Tage insgesamt krankgeschrieben.

Wenn Sie jetzt nach der allgemeinen Wartezeit von 3 Monaten länger als 6 Wochen krankgeschrieben werden,

erhalten Sie das versicherte Tagegeld.

Ja.

 

Wie Sie an den beiden Beispielen erkennen können, sind alle anderen Erkrankungen voll versichert, bei denen Sie nicht in den oben genannten Fristen in Behandlung waren.

Dafür, dass keinerlei Gesundheitsfragen bei der Antragstellung gestellt werden, sind auch die 24 Monate Wartzeit eine sehr faire Lösung des Versicherers.

  • Die Wartezeiten rechnen vom Versicherungsbeginn an.
  • Die allgemeine Wartezeit beträgt drei Monate. Sie entfällt bei Unfällen.
  • Die  besonderen  Wartezeiten  betragen  für  Psychotherapie,  Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie acht Monate.
  • Achten Sie bitte darauf, dass Sie sich nicht überversichern. Da die Versicherungen im Leistungsfall prüfen, ob Sie die richtige Höhe gewählt haben.
  • Im Krankheitsfalle sollte Ihr Krankengeld, welches Sie von Ihrer Krankenkasse bekommen zusammen mit dem versicherten Krankentagegeld Ihren vorherigen Nettolohn nicht übersteigen.
  • In nachfolgender Tabelle bekommen Sie dazu eine Hilfestellung. Sie sehen, welche Krankentagegeldhöhe bei welchem Nettogehalt empfehlenswert ist.

 

Monatliches
Nettogehalt
Monatliche
Lücke
Empfehlung
Krankentagegeld*
bis ca. 700 Euro ca. 150 Euro 5 Euro
bis ca. 1.400 Euro ca. 300 Euro 10 Euro
bis ca. 2.100 Euro ca. 450 Euro 15 Euro
bis ca. 2.800 Euro ca. 600 Euro 20 Euro

* Berücksichtigt den Arbeitnehmer-Anteil zu den Beiträgen zur Rentenversicherung in Höhe von 9,35 Prozent, zur Arbeitslosenversicherung in Höhe von  
1,5 Prozent und zur Pflegepflichtversicherung in Höhe von 1,175 Prozent 

 

Im Online-Rechner können Sie Ihren Beitrag berechnen und danach auch einen Antrag stellen.

 >> Zum Online-Rechner Münchner Verein*

 *Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

Sie haben Fragen?

 035053 - 32688

 

^ Zurück zur Auswahl ^


Beitragsvergleich Münchner Verein und Hanse Merkur

 

Eintrittsalter DKV 20 € pro Tag Münchner Verein 20 € pro Tag Hanse Merkur 20 € pro Tag
20 Jahre 13,60 € 6,04 € 14,- €
25 Jahre 13,60 € 6,96 € 14,- €
35 Jahre 13,60 € 9,46 € 14,- €
45 Jahre 25,20 € 13,16 € 26,40 €
55 Jahre 45,60 € 18,62 € max. Eintrittsalter 50 Jahre
60 Jahre 56,00 € 20,76 € max. Eintrittsalter 50 Jahre
Über 60 Jahre 56,00 € max. Eintrittsalter 60 Jahre max. Eintrittsalter 50 Jahre
  Zum Online-Rechner DKV Zum Online-Rechner Münchner Verein Zum Online-Rechner Hanse Merkur

 

Sie haben Fragen?

 035053 - 32688

 

^ Zurück zur Auswahl ^


Münchner Verein Unterschied zur Hanse Merkur

  • Der Münchner Verein hat gegenüber der Hanse Merkur einen großen Vorteil. Es betrifft die Erkrankungen, wo Sie in den letzten 12 Monaten von einem Arzt oder anderen Behandler beraten oder behandelt wurden.
  • Beim Münchner Verein haben Sie für diese Erkrankungen eine Wartezeit von 24 Monaten. Falls Sie nach diesen 24 Monaten wegen einer dieser Erkrankungen länger als 6 Wochen krankgeschrieben werden, erhalten Sie ihr versichertes Krankentagegeld.
  • Die allgemeine Wartezeit beträgt drei Monate. Sie entfällt bei Unfällen.
    • Die  besonderen  Wartezeiten  betragen  für  Psychotherapie,  Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie acht Monate.
  • Bei der Hanse Merkur haben Sie auch die 24 monatige Wartezeit für die behandelten Erkrankungen der letzten 12 Monate wie beim Münchner Verein.
  • Die Hanse Merkur hat aber einen großen Nachteil.
  • Falls Sie innerhalb der nächsten 24 Monate wegen einer der behandelten Erkrankungen der letzten 12 Monate krankgeschrieben werden, ist diese Erkrankung dauerhaft von der Versicherung ausgeschlossen.

Sie haben Fragen?

 035053 - 32688

 

^ Zurück zur Auswahl ^


DKV Krankentagegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen

 

Dieser Tarif ist für Sie besonders geeignet, wenn  =>

Sie sich mit bestimmten Erkrankungen in Behandlung befinden oder befanden.

Aber in den letzten 24 Monaten nicht länger als 21 Tage wegen einer dieser Erkrankung krankgeschrieben waren.

Einziger Tarif, wenn Sie älter als 60 Jahre sind.

Einziger Tarif, wenn Sie mehr als 20,- € pro Tag versichern möchten. Max. 30,- € möglich.

Leistungsmerkmale DKV Tarif KTOG

Gibt es Gesundheitsfragen?

Nein.

Welche Rolle spielen Vorerkrankungen oder laufende Behandlungen?
Die DKV prüft in den ersten zwei Versicherungsjahren im Leistungsfall, ob in den letzten 24 Monaten vor Antragsstellung aufgrund einer Krankheit/eines Unfalls eine
Arbeitsunfähigkeit von insgesamt 21 Tagen und länger vorlag. Ergibt die Prüfung des Grundes für die alte und erneute Arbeitsunfähigkeit einen ursächlichen Zusammenhang, dann leistet die DKV noch kein Tagegeld.
Versicherbares Tagegeld Ab 5 Euro bis 30 Euro.
Leistungsgrenze Das Krankentagegeld darf zusammen mit dem Krankengeld der GKV das berufliche Nettoeinkommen – auf den Kalendertag umgerechnet – nicht übersteigen.
Leistungsbeginn ab Tag Sie können einen Leistungsbeginn ab dem 43. Tag beantragen.
Leistungsdauer Die Leistungsdauer wegen derselben Krankheit ist auf 78 Wochen innerhalb von drei Jahren befristet, gerechnet vom Beginn der Arbeitsunfähigkeit an.
Rückfallerkrankung Ja. Zeiten wiederholter Arbeitsunfähigkeit, die der Arbeitgeber bei der Lohnfortzahlung berechtigterweise zusammenrechnet, zählen wir ebenfalls zusammen.
Regelung bei einer Teilarbeitsunfähigkeit Ja. Für die Dauer einer teilweisen Arbeitsunfähigkeit zahlt die DKV das Krankentagegeld innerhalb der Höchstleistungsdauer von 78 Wochen weiter, jedoch längstens für 182 Tage.
Regelung bei Berufsunfähigkeit Die Versicherung endet beim Eintritt der Berufsunfähigkeit. Wenn bereits zu diesem Zeitpunkt Arbeitsunfähigkeit vorliegt, endet die Versicherung drei Monate nach Eintritt der Berufsunfähigkeit.
Leistungsfreie Zeiten
(Wartezeiten)
Ja.
Allgemeine Wartezeit: In den ersten 3 Monaten besteht kein Leistungsanspruch. Die allgemeine Wartezeit entfällt bei einem
Unfall. Besondere Wartezeit: In den ersten 8 Monaten besteht kein Leistungsanspruch, wenn die Behandlungen eine Psychotherapie, Zahnbehandlung, Zahnersatz oder Kieferorthopädie betreffen.
Beendigung der Versicherung Die Versicherung endet automatisch mit Ablauf der vereinbarten Versicherungsdauer von 60 Monaten. Darüber hinaus endet die Versicherung beispielsweise auch bei:
– Eintritt der Berufsunfähigkeit.
–  Arbeitslosigkeit, sofern keine neue Arbeitsstelle gesucht wird.
– Bezug der Altersrente.
Leistungen nach Beendigung des Vertrages

Endet die Versicherung mit Ablauf der vereinbarten Versicherungsdauer von 60 Monaten und liegt zu diesem Zeitpunkt eine Arbeitsunfähigkeit vor, zahlen wir das vereinbarte Krankentagegeld bis maximal 30 Tage weiter.

Bei einem Eintrittsalter von:

kosten 5,- € Krankentagegeld:

15 - 39 Jahre

40 - 49 Jahre

50 - 59 Jahre

ab 60 Jahre

3,40 pro Monat

6,30 pro Monat

11,40 pro Monat

14,00 pro Monat

Höhe des Krankentagegeldes:

Die Höhe des versicherbaren Krankentagegeldes ist abhängig vom Bruttoeinkommen der versicherten Person. Maßgeblich ist das durchschnittliche monatliche Bruttoeinkommen der letzten 12 Monate. Dabei berücksichtigen wir z. B. auch Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Durchschnittliches monatliches Bruttoeinkommen der letzten 12 Monate:

 

 

Versicherbares Krankentagegeld

bis 2.099 Euro max. 10 Euro
ab 2.100 bis 2.799 Euro max. 15 Euro
ab 2.800 bis 3.699 Euro max. 20 Euro
ab 3.700 bis 4.125 Euro max. 25 Euro
ab 4.126 Euro max. 30 Euro
 

> Zum Online Rechner*

*Dieser Service wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

   

 

Sie haben Fragen?

 035053 - 32688

 

^ Zurück zur Auswahl ^


 
Schließen
loading

Video wird geladen...